Land & Stil GmbH
Aktuelles Gästebuch Kontakt
Besuchen Sie uns bei Facebook

Über uns
Land & Stil in Dorfhagen

Was uns ausmacht:

Bei uns erleben Sie einen Aufenthalt der ganz besonderen Art. Wie der Name sagt, verbringen Sie Ihre Zeit bei uns auf dem Land in der norddeutschen Flachlandebene. Sie erholen sich in unserem Haus auf dem dazugehörigen Grundstück in besonders stilvoller Umgebung. Ein Aufenthalt, der für Sie von Ruhe, Reiten (auf mitgebrachten Pferden oder in Reitställen der Umgebung), Lesen, Spielen usw. geprägt sein kann. Ganz nach Ihren Vorstellungen! Es ist für fast alles gesorgt.

In gemütlichem Ambiente besteht für Gruppen die Möglichkeit, eine schöne gemeinsame Zeit zu verbringen. Obwohl alle Apartments und Wohnungen mit einer kleinen oder auch "ausgewachsenen" Küche ausgestattet sind, bieten wir wahlweise ein preisgünstiges aber reichhaltiges Frühstücksbuffet an.

Sehen Sie sich in Ruhe unsere Homepage an, um einen eigenen Eindruck von dem zu gewinnen, was Ihnen bei uns geboten wird.

Wie Alles entstand:

"Es lohnt sich ein altes Gebäude zu erhalten!" Dies war die Grundsatzidee zum Restaurieren und Umbauen des ehemaligen Scheunengebäudes auf unserem Grundstück in Dorfhagen.

Ende 1999 wurde "An der Bundesstrasse 7" von meiner Frau Conny und mir, Reiner Sagurna erworben. Das "Hauptgebäude" mit angebautem Schweinestall (heute Garagen) wurde gründlich renoviert, umgebaut und teilweise erneuert. Von 4 "Behausungen" wurden 8 hübsche Wohnungen zwischen 40 und 130m². Nur die Scheune, am hinteren Teil des Haupthauses angebaut, wurde zunächst als Lager und für andere Zwecke genutzt.

Erst im Winter 2006 wurden die ersten "Erhaltungsmaßnahmen" an diesem Gebäudeteil begonnen.

Der Auslöser: Flugschnee liess das Innere dieser Scheune eines Sonntags in weißem Winterkleid erscheinen, während draussen die Sonne an diesem schönen Wintertag jegliche Schneeablagerung bereits zunichte gemacht hatte.

Einige Monate später erst wurde die Idee für die Realisierung von "Land & Stil" geboren! Das Genehmigungsverfahren zog sich unendlich - auch unendlich spannend - in die Länge. Als die Baugenehmigung in unseren Händen lag, ging es sofort los! Es dauerte knapp zwei Jahre Bauzeit, um das heutige Apartmentgebäude mit renoviertem Stall und Aussenanlagen entstehen zu lassen!

Conny und Reiner Sagurna, Kurzaufenthalt in Berlin 2013

Einen "Lustgarten" haben wir auf unserem knapp 8000m² großen Grundstück zwar nicht, aber es wandelt sich sehr gut durch unseren parkähnlichen Garten im vorderen Teil und den Kräuter- und Rosengarten im hinteren Teil unseres Grundstückes!! Den Lustgarten oben fanden wir - meine Frau und ich - auf der Museumsinsel in Berlin zwischen dem deutschen historischen Museum und dem Berliner Dom bei einem kurzen Berlinaufenthalt 2013.

Der Eröffnungstag als "Tag der offenen Tür" war am 11.Mai 2008 mit überraschend regem Zulauf und Interesse!!

Zunächst wurde die Vermietung der sieben Apartments und 27 Betten mit oder ohne Frühstück als reines Familienunternehmen betrieben. Meine Schwester Heike Horeis wurde ab der ersten Minute mit der Betriebsleitung betraut. Meiner zweiten Schwester Iris Sagurna wurde der Betrieb des kleinen Lädchen "stöbern, stauen, stilvoll shoppen" für kunstgewerbliche Artikel übertragen. Meine Frau Conny war die ersten Jahre die Chefin des Einzelunternehmens und ist auch heute noch die überaus wichtige "Mitarbeiterin" der GmbH mit Aufgaben wie Backen von Torten und Kuchen, Küchen- und Bürodienst. Die wichtigsten Personen unter den Mitwirkenden waren unsere Eltern Marianne und Leo Sagurna, die in ihrem hohen Alter die ersten Jahre täglich von Langen (30km entfernt!) kommend auf der Matte standen. Beide haben bei der Realisierung der Baumaßnahmen ernormen Beitrag geleistet: Sie entwarf ,plante und realisierte die Aussenanlagen; Er baute als ehemaliger Zimmererpolier sämtliche Holztreppen, viele Möbelstücke und andere Teile im Haus und auf dem Grundstück!!

Es kam seit der Eröffnung nach und nach schleichend ein immer umfangreicher werdendes Angebot in unserer Gastronomie hinzu. Bis hin zur à la cart-Gastronomie reichte das umfangreiche Angebot in der kulinarischen Welt. Auch Veranstaltungen wie schottische Live-Musik-Abende mit Original schottischen Musikern seit 2010, eine über vier Tage stattfindende Adventsausstellung die ebenfalls seit 2010 einen kaum mehr zu bewältigenden Umfang annahm, private Feierlichkeiten unterschiedlichster Anlässe mit bis 120 Personen waren immer eine riesige Herausforderung.

"Zurück zu den Wurzeln"

Um unser "Kerngeschäft", die Hotelerie (Vermietung von Apartments und Ferienwohnungen) zu optimieren, entschlossen wir uns 2016, uns wieder mehr  hierauf zu konzentrieren und auf öffentliche Gastronomie und Veranstaltungen zu verzichten.  Ab Beginn des Jahres 2017 sind wir also wieder am Anfang unserer Idee von 2006 angekommen und bieten wunderschöne Unterbringungsmöglichkeiten - wenn gewünscht auch mit Frühstück- für unsere lieben Übernachtungsgäste.

Fortsetzung folgt!! Gibt es bei den Lesern überhaupt Interesse an diesem Thema?